Allgemein

Barrierefrei Bauen: Auf was muss man achten?

Der Wohntrend geht immer mehr in die Richtung der Barrierefreiheit.
Eine zukunftsorientierte Bauweise, bei der bewusst auf Stufen und Aufgänge verzichtet wird, um auf einer Fläche so den kompletten Wohnraum gestalten zu können.

Doch auch beim Bau eines Bungalows müssen diverse Aspekte beachtet werden, damit das Leben ohne Hindernisse wirklich gelingen kann.
Dazu gehört nicht nur der Wohnraum. Die Außenfläche rund um das Gebäude sollte ebenfalls ebenerdig sein und mit einem Belag ausgestattet werden, auf den sich auch ein Rollstuhl problemlos bewegen kann.

Zudem gilt es zu beachten, dass der Bau flexibel erweiterbar ist und daher auch genug Platz für eventuelle Anbauten vorhanden sein sollte.
Schließlich ist aufgrund der Statik und der tragenden Wände nicht möglich, auf einmal in die Höhe, statt in die Breite zu gehen.

Vier wichtige Aspekte, die beim barrierefreien Bau beachtet werden sollten

Eine ebenerdige Bauweise ist eine Bauart, mit der man sich zeitgleich für das Alter oder unvorhersehbare Schicksalsschläge eignet, die körperliche Einschränkungen zur Folge haben können.

Um sich in einem solchen Fall wirklich bewegen zu können, gibt es vier Punkte, die präventiv beim Bau beachtet werden sollten:

  • Stufenlose und ebenerdige Übergänge zwischen den Räumen und dem Außenbereich schaffen,
  • der Bewegungsradius mit einem Rollstuhl ist größer und sollte daher schon beim Bau beachtet werden. Dieser hat einen durchschnittlichen Durchmesser von 150 Zentimetern,
  • die Bedienelemente wie Lichtschalter sollten auch von einer sitzenden Position erreichbar sein und daher zwischen 80 und 110 Zentimetern liegen,
  • Türbreiten sollten ebenfalls schon für Rollstühle und Rollatoren geeignet sein und mit mindestens 80 Zentimetern eingebaut werden.

Barrierefreies Bauen mit Köpfchen

Wer sich über den Bau eines Bungalows Gedanken macht, denkt dabei definitiv an die Zukunft.
Das Online-Magazin riesa-lokal.de beschreibt in einem Artikel noch einige andere Einschränkungen, die beim Bau eines Bungalows beachtet werden sollten. Wer sich jedoch schon bei der Planung einen Kopf um ein paar Nebenpunkte macht, startet mit einem ebenerdigen Bau sicherlich den richtigen Weg für eine barrierefreie Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg