Anzeigen

Neueste Beiträge

Gartenabfälle entsorgen – wohin mit Gartenabfällen ?



Gartenabfall im Platiksack

Gartenabfall im Platiksack.Wohin nun mit dem Gartenabfall?

Jeder, der einen eigenen Garten hat und selbst die Gestaltung, die Bepflanzung und das Rasen mähen übernimmt, wird oftmals vor dem gleichen Problem stehen. Gartenabfälle entsorgen – wohin mit Gartenabfällen ?

Je nach Größe des Gartens und sammeln sich bei einer Gartenaktion sicherlich oftmals jede Menge Gartenabfälle an.
Eine stille und heimliche Entsorgung im Rahmen einer Nacht – und Nebelaktion im Wald oder auf anderen öffentlichen Stellen ist nicht zu empfehlen. Dieses kann, je nach Gemeinde oder Stadt, auch mal das eine oder andere Bußgeld nach sich ziehen. Zudem verschandelt man durch diese illegale Entsorgung auch die Umgebung, so dass man hiervon Abstand nehmen sollte.
Für die Entsorgung stehen anderweitige Optionen zur Verfügung. So können die Gartenabfälle in Container gesammelt und dann durch ein Unternehmen abtransportiert und entsorgt werden. Daneben gibt es spezielle Abfallsäcke, die von der Stadt oder der Gemeinde kostenpflichtig bereitgestellt werden.

Verbrennen von Gartenabfällen

In der Vergangenheit war es auch Privatpersonen erlaubt, ihre eigenen Gartenabfälle durch Verbrennen zu entsorgen. Mittlerweile sind viele Bundesländer dazu übergegangen, diese Art der Abfallentsorgung zu untersagen. Zumeist wird dieses gesetzliche Verbot über das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz geregelt. Sofern man nun gegen diese Verbote verstößt und seine Abfälle auch in seinem eigenen Garten verbrennt, zieht dieses Vergehen ein Bußgeld oder auch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach sich. Auch wenn einige Bundesländer und Gemeinden die Verbrennung von Gartenabfällen erlauben (beispielsweise Thüringen), so sind auch hier wichtige Kriterien und Einschränkungen zu beachten wie zum Beispiel

  • das Feuer muss mindestens 50 Meter von der Straße entfernt sein
  • 100 Meter Abstand zu Wald, Lagerhallen etc.
  • 15 Meter Abstand zu Gebäuden und Gebäudeteilen
  • Mindestens 5 Meter Abstand zum Nachbargrundstück

 

Generell werden oftmals Ausnahmen für die Verbrennung von Gartenabfällen an so genannten Traditionstagen (Osterfeuer etc.) gemacht. Doch auch hier schränken diese Aktionen die Städte und Gemeinden zunehmend wieder ein.

Hier ein auf Youtube gefundenes Video das teilweise noch übliche Verbrennen der Gartenabfälle zeigt.


 

Containerbestellung für Gartenabfälle

Wer seine Gartenabfälle umweltfreundlich und ohne Bußgelder oder sonstigen Ärger entsorgen möchte, der sollte kompetente und professionelle Unternehmen damit beauftragen. Damit ist man stets auf der sicheren Seite und wird auch keinen Stress mit den Behörden zu fürchten haben.
Es gibt in jedem Ort Firmen die Container für Gartenabfälle bereitstellen.
Eine der bekanntesten Firmen ist die Firma Nehlsen. Unter Nehlsen.com kann man z.B. 7 cbm Absetzcontainer bestellen aber auch Abrollcontainer von 8 bis 40 cbm. Aufgrund der hier zur Verfügung stehenden Größenoptionen wird sicherlich für jeden Gartenfreund der passende Container zu finden sein. Daneben ist es natürlich auch möglich, sich mit Nachbarn oder anderen Gartenfreunden sich einen solchen Container zu teilen.

 

Säcke für Gartenabfälle

Zu bestimmten Zeiten und an festgelegten Tagen können in zahlreichen Städten und Gemeinden Säcke für Gartenabfälle gegen eine entsprechende Gebühr geordert werden. Die Kommunen bestimmen Preise, Vorgehensweise und die Zeitspanne, wann entsorgt werden darf und wann abgeholt wird. Daneben kann man aber auch bei einem seriösen und zuverlässigen Unternehmen, das auch anderweitige Entsorgungsoptionen zur Verfügung hat (Container etc.) diese Säcke bestellen. Festzuhalten gilt, dass hier nur Grünabfälle und Laub eingefüllt werden darf.

 

Gartenabfälle nicht im Wald entsorgen

Es ist nicht erlaubt, seinen Gartenabfall im Wald zu entsorgen. Die Kommunen sowie externen Dienstleister stellen ausreichende Möglichkeiten bereit, damit der Abfall ordnungsgemäß entsorgt werden kann. Wer dagegen handelt, muss mit Anzeigen und Bußgeldern rechnen.

 

Fazit:

Wer den Abtransport und die Entsorgung seiner Gartenabfälle professionellen und kompetenten Dienstleistern überlässt, wird sicherlich die richtige Entscheidung getroffen haben. Bequem und schnell einfach die Abfallsäcke oder Containern mit dem Gartenabfall befüllt, schon wird alles abtransportiert. Man hat daneben auch keine rechtlichen mit Kommunen und Behörden zu fürchten und trägt dazu bei, dass in Wäldern und öffentlichen Parks keine Gartenabfälle herumliegen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg